Puls macht Schule

Das Projekt: PULS macht Schule

Im Auftrag der Pädagogischen Hochschule Wien hat unser Team, zusammen mit unseren Kooperationspartner PULS – Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes, das Projekt: „Puls macht Schule“ ins Leben gerufen. Unser Team besteht aus vier ambitionierten jungen Studentinnen der PH-Wien: Dao Hoa Nguyen, Claudia Unterwieser, Anahi Chisté und Patricia Cihlar. Das Reanimationstraining in der Schule ist eine der wichtigsten Säulen, auf der eine erfolgreiche Bekämpfung des plötzlichen Herztodes fußt. Deswegen ist den internationalen Gemeinschaften, wie z.B. dem European Resuscitation Council (ERC) und der American Heart Association (AHA), der verpflichtende Reanimationsunterricht in der Schule ein großes Anliegen. Die World Health Organisation (WHO) unterstützt diese Forderung seit dem Jahr 2015. Zusammen mit den Kooperationspartnern wollen wir ein Lehrerhandbuch erstellen, als Vorbereitung für den Reanimationskurs „Ich kann Leben retten“. Themen, die hier ins Auge gefasst werden, sind:
  • Herz-Kreislauf-System
  • Reanimation (=Wiederbelebung)
  • Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankung.
Im Laufe der nächsten Monate werden wir unser Projekt auf dieser Homepage dokumentieren und veröffentlichen, um unsere Fortschritte festzuhalten und Erfahrungen zu teilen.

Puls – Unser Kooperationspartner

PULS – Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes.

Puls ist ein neutraler und unpolitischer Verein und besteht seit dem Jahr 2009. Im Mittelpunkt steht die Bekämpfung des plötzlichen Herztodes. Eine essentielle Säule in der Bekämpfung des plötzlichen Herztodes ist die Ausbildung im Bereich der Reanimation (Herz-Lungen-Wiederbelebung) in jungen Jahren. Viele medizinisch-wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Reanimationsausbildung bereits im Volksschulalter begonnen werden soll, um ein frühes Bewusstsein dafür zu entwickeln. Ebenso fordern die Weltgesundheitsorganisation WHO und der Europäische Rat für Wiederbelebung (European Resuscitation Council – ERC) bereits seit 2015 den verpflichtend. Dr. David Weidenauer (Puls / MedUni Wien) entwickelte ein auf wissenschaftlichen Studien basierendes Curriculum für den Reanimationsunterricht in der Volksschule, welches die Basis für das im Jahre 2014 gestartete Wien-weite Projekt „Ich kann Leben retten!“ war.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s